Allgemeine Geschäftsbedingungen

> Allgemeine Geschäftsbedingungen als PDF herunterladen

 

1. Begriffsbestimmungen

1.1 „Veranstaltungen“ im Sinne dieser AGB sind die öffentlich zugänglichen Schulungen der TAUDTE AKADEMIE, die einer vorherigen „Anmeldung“ bedürfen. Die Anmeldung erfolgt durch die „Teilnehmer“.

1.2 „Individualveranstaltungen“ im Sinne dieser AGBs sind Schulungsveranstaltungen, die angefragt werden. Die „Anfrage“ erfolgt durch den „Auftraggeber“ und wird speziell für diesen konzipiert.

 

2. Allgemeines

2.1 Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen der TAUDTE AKADEMIE gelten für alle zustande kommenden Verträge sofern keine weitergehenden oder abweichenden Bestimmungen bei Vertragsschluss schriftlich vereinbart sind.

2.2 Mit der Anmeldung zu einer Veranstaltung, oder der Angebotsanfrage für eine Individualveranstaltung, erklärt sich der Teilnehmer / der Auftraggeber mit diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden.

2.3 Für den Vertrag gelten ausschließlich die Geschäftsbedingungen der TAUDTE AKADEMIE. Diese Geschäftsbedingungen haben Vorrang vor widersprüchlichen Geschäftsbedingungen des Teilnehmers / des Auftraggebers. Andere Bedingungen werden nicht Vertragsinhalt, auch wenn diesen nicht ausdrücklich widersprochen wurde.

 

3. Inhalte und Leistungsangebote

3.1 Alle dargestellten Inhalte und Angebote unserer Leistungen auf der Website und den durch die TAUDTE AKADEMIE betriebenen Internetauftritten wie z.B. Xing und Facebook sind freibleibend und unverbindlich. Sie stellen kein bindendes Angebot unsererseits dar.

3.2 Wir behalten uns Änderungen von Terminen und Preisen vor. Bei wesentlichen Änderungen gegenüber den Ankündigungen im Internet ist ein bereits angemeldeter Teilnehmer zur Kündigung berechtigt. Eine wesentliche Änderung liegt vor, wenn sich der Tag der Veranstaltung verschiebt oder der Preis um mehr als 10 % steigt. Dies gilt nicht für Individualveranstaltungen.

3.3 Die Teilnehmerzahl ist bei allen Angeboten begrenzt, um die Vermittlung der Veranstaltungsinhalte zu gewährleisten. Dies gilt nicht für Vortragsveranstaltungen oder Fachvorträge.

 

4. Veranstaltungsort

Der genaue Veranstaltungsort wird dem Teilnehmer bei Rechnungsstellung mitgeteilt. Dies gilt nicht für Individualveranstaltungen.

 

5. Anmeldung und Vertragsschluss

5.1 Die Anmeldung zu einer Veranstaltung erfolgt schriftlich oder auf elektronischem Weg (z.B. e-Mail, Kontaktformular) und ist ein verbindliches Angebot seitens des Teilnehmers. Bei Anmeldung muss die Veranstaltungsnummer, das Datum und der Ort der Veranstaltung, der Teilnehmer und die vollständige Rechnungsanschrift angegeben werden. Der Teilnehmer erhält eine Bestätigung über den Eingang der Anmeldung.

5.2 Bis vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn erhält der Teilnehmer / Auftraggeber eine verbindliche Auftragsbestätigung / Rechnung über die Veranstaltungsgebühr. Mit Versand der verbindlichen Auftragsbestätigung / Rechnung kommt der Vertrag zustande. Vor Erhalt der verbindlichen Auftragsbestätigung / Rechnung getätigte Auslagen wie z.B. Fahrtkosten, Hotelbuchung, etc. erfolgen auf eigenes Risiko.

5.3 Kosten die der TAUDTE AKADEMIE nach Absprache mit dem Auftraggeber für die Erstellung eines Angebotes für Individualveranstaltungen entstanden sind, sind der TAUDTE AKADEMIE auch bei Nicht-Zustandekommen des Vertrages zu erstatten.

5.4 Eine Teilnahme von einem von der Anmeldebestätigung oder Rechnung abweichenden Teilnehmer ist nur nach Rücksprache und nach vorheriger Genehmigung durch die TAUDTE AKADEMIE möglich. Dies gilt nicht für Individualveranstaltungen.

 

6. Widerruf der Anmeldung

6.1 Grundsätzlich kann eine Anmeldung in Textform bis zu vier Wochen vor Beginn der Veranstaltung kostenfrei widerrufen werden. Bei einem Widerruf bis zu zwei Wochen vor Beginn der Veranstaltung wird eine Stornogebühr von 50 % der Veranstaltungsgebühr zzgl. Umsatzsteuer berechnet. Bei einem Widerruf nach diesem Zeitpunkt fällt, ebenso bei Nichterscheinen am Veranstaltungstag, eine Stornogebühr in Höhe von 100 % der Veranstaltungsgebühr zzgl. Umsatzsteuer an. Dem Teilnehmer bleibt der Nachweis, dass der TAUDTE AKADEMIE kein oder ein niedrigerer Schaden entstanden ist, unbenommen.

6.2 Unberührt von Ziffer 6.1 können Verbraucher ihre Anmeldung bis 14 Tage nach ihrer Anmeldung in Textform gemäß Ziffer 5.1 kostenfrei gegenüber der TAUDTE AKADEMIE widerrufen. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Widerrufserklärung an die TAUDTE AKADEMIE. Dies gilt nicht für Individualveranstaltungen.

6.3 Ein Widerruf bei Individualveranstaltungen ist nicht möglich.

 

7. Absage durch die TAUDTE AKADEMIE

7.1 Bei (Teil-) Ausfall einer Veranstaltung durch Krankheit des Trainers, Nichterreichen der im Internet angegebenen Mindestteilnehmerzahl, höhere Gewalt oder sonstige nicht von der TAUDTE AKADEMIE zu vertretende Umstände und Ereignisse besteht kein Anspruch auf eine Durchführung der Veranstaltung. Die TAUDTE AKDAMEIE kann in solchen Fällen nicht zum Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten oder von Kosten durch Arbeitsausfall verpflichtet werden. Für mittelbare Schäden, insbesondere für entgangenen Gewinn oder Ansprüche Dritter wird nicht gehaftet.

7.2 Bei Ausfall einer Veranstaltung wird dem Teilnehmer durch die TAUDTE AKADEMIE ein möglichst zeitnaher Ausweichtermin angeboten.

7.3 Bei (Teil-) Ausfall von Referenten, Coaches oder Trainern bei einer Individualveranstaltung durch Krankheit des Trainers, höhere Gewalt oder sonstige nicht von der TAUDTE AKADEMIE zu vertretende Umstände und Ereignisse besteht kein Anspruch auf eine Durchführung der Individualveranstaltung. Die TAUDTE AKADEMIE wird umgehend um Ersatz der ausgefallenen Kräfte bemüht sein. Die TAUDTE AKADEMIE behält sich vor, die vertraglich vereinbarte Leistung innerhalb von 3 Monaten nachholen zu können. Nach Ablauf der Frist von 3 Monaten hat der Auftraggeber die Möglichkeit vom Vertrag zurück zu treten. In diesem Fall werden gegebenenfalls schon erfolgte Zahlungen in dem Maße zurückerstattet, in dem die zugesagten Leistungen nicht erbracht werden konnten. Schon erbrachte Teilleistungen der TAUDTE AKADEMIE müssen jedoch ausgeglichen werden. Weitergehender Schadensersatz ist ausgeschlossen.

7.4 Die TAUDTE AKADEMIE kann jederzeit ohne Angabe von Gründen von einem individuell geschlossenen Vertrag zurücktreten und trägt dabei höchstens die Kosten eines nachweisbaren Schadens.

 

8. Teilnahmebedingungen

8.1 Die Angebote der TAUDTE AKADEMIE können sowohl von Verbrauchern (natürliche Person, die die Anmeldung zu einem Zweck abgibt, der weder Ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann) als auch von Unternehmern, Gewerbetreibenden und Behördenvertretern wahrgenommen werden.

8.2 Eine Teilnahme an Veranstaltungen von gleichzeitig mehr als fünf Personen eines Unternehmens, Gewerbes oder einer Behörde ist nur nach Rücksprache mit der TAUDTE AKADEMIE möglich.

 

9. Nutzungsbedingungen Zertifikate

9.1 Die Nutzung eines erteilten Zertifikats oder einer Teilnahmebescheinigung gilt nur für die im Zertifikat oder Teilnahmebescheinigung bezeichnete Person und die im Zertifikat genannte Kompetenz respektive die auf dem Zertifikat oder der Teilnahmebescheinigung aufgeführten Veranstaltungsinhalte.

9.2 Zertifikate und Teilnahmebescheinigungen dürfen nur in der von uns zu Verfügung gestellten Form genutzt werden. Darüber hinaus dürfen das Zertifikate und Teilnahmebescheinigungen nicht irreführend genutzt werden.

 

10. Referenten / Coaches / Trainer

Die Referenten/ Coaches / Trainer werden von uns für jede Veranstaltung / Individualveranstaltung speziell ausgewählt, um die Qualität unserer Veranstaltungen / Individualveranstaltungen zu gewähren. In jedem Fall bleibt die TAUDTE AKADEMIE verantwortlicher Vertragspartner. Ausgenommen von dieser Regelung sind Kooperationen mit anderen Stellen. Hier wird klar erkennbar eine gesonderte Beauftragung und ein Vertrag außerhalb einer gegebenenfalls schon bestehenden Geschäftsbeziehung mit der TAUDTE AKADEMIE geschlossen. Gegebenenfalls gelten hier andere AGBs.

 

11. Honorar / Veranstaltungsgebühren / Umsatzsteuer

Die angegebenen Beträge (Honorar, Veranstaltungsgebühren, etc.) sind in Euro zu werten und, sofern nichts Abweichendes angegeben, Nettopreise. Die gesetzliche Umsatzsteuer wird in der Rechnung gesondert ausgewiesen. Dies gilt ausdrücklich auch für Verbraucher.

 

12. Zahlungen / Rechnungsstellung

12.1 Sofern keine abweichende Zahlungsfrist schriftlich vereinbart wurde, sind Zahlungen innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsstellung ohne Abzug unbar fällig. Nach diesem Zeitpunkt tritt der Verzug ein.

12.2 Bei Zahlungsverzug ist die TAUDTE AKADEMIE berechtigt Mahngebühren in üblicher Höhe sowie Säumniszuschläge in Höhe von 5 Prozentpunkten (für Verbraucher) bzw. 8 Prozentpunkten (für Unternehmer) über dem von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen Basiszinssatz p.a. in Rechnung zu stellen.

12.3 Bei Individualveranstaltungen ist die TAUDTE AKADEMIE darüber hinaus berechtigt projektbezogen Zwischenzahlungen oder Vorabzahlungen einzufordern.

 

13. Gewährleistung

13.1 Gewährleistungsansprüche bei Individualveranstaltungen können nur nach begründeten Mängelrügen erhoben werden. Diese haben innerhalb von 4 Wochen nach Übergabe der Leistung oder Teilleistung zu erfolgen.

13.2 Für eine Nachbesserung bei Individualveranstaltungen, sofern diese auf gerechtfertigten Ansprüchen besteht, ist der TAUDTE AKADEMIE eine angemessene Frist zu gewähren. Ein Anspruch auf Ausgleich von Verzugsschäden besteht während und im Zusammenhang mit dieser Frist nicht.

 

14. Schadenersatz

14.1 Die TAUDTE AKADEMIE ist in keinem Fall schadensersatzpflichtig für die Folgen einer zeitlichen Verschleppung einer Individualveranstaltung durch den Auftraggeber sowie Fehler, Missverständnisse und Veränderungen, die auf abweichende oder unvollständige Angaben des Auftraggebers zurückzuführen sind.

14.2 Vertragspartner sind verpflichtet uns von Ansprüchen Dritter, die aus einer rechtswidrigen oder irreführenden Nutzung eines gegebenenfalls erteilten Zertifikats oder einer rechtswidrigen oder irreführenden Verwendung einer Teilnahmebescheinigung herrühren, freizustellen.

14.3 Die Teilnahme an den Veranstaltungen / Individualveranstaltungen erfolgt auf eigene Gefahr. Während der Veranstaltungszeiten sind Arbeitnehmer evtl. über die Unfallversicherung ihres Arbeitgebers abgesichert. Unsere Haftung beschränkt sich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

14.4 Die vorgenannten Regelungen gelten auch zugunsten unserer Erfüllungsgehilfen und sonstiger Dritter, die für die Durchführung der Veranstaltung eingesetzt werden.

 

15. Geheimhaltung

15.1 Die TAUDTE AKADEMIE wird über jede Wahrnehmung im Verlauf der Tätigkeiten oder den vertraglich vereinbarten Dienstleistungen Stillschweigen bewahren. Wir verpflichten uns darüber hinaus der Geheimhaltung unserer Tätigkeit sowie der Geheimhaltung von Informationen, Geschäfts- oder Betriebsgeheimnisse die wir von unseren Auftraggebern bekommen, sofern hier ein berechtigtes Interesse besteht. Ausgenommen von diesen Regelungen sind strafrechtliche Sachverhalte.

15.2 Die TAUDTE AKADEMIE gibt Kundendaten nicht an Dritte weiter. Unter Berücksichtigung des § 28 Abs. 1 Nr. 2 BDSG werden Kundendaten an die TAUDTE CONSULTING & SERVICE übermittelt.

15.3 Zur Veröffentlichung von Referenzen muss sich die TAUDTE AKADEMIE eine schriftliche Einwilligung des Auftraggebers einholen. Anonymisierte Veröffentlichungen zu Werbezwecken und Dokumentation (Siehe Ziffer 16 Urheberrecht) sind von dieser Regelung ausgenommen.

15.4 Die TAUDTE AKADEMIE behält sich darüber hinaus vor, für Forschungs- und Evaluierungstätigkeiten anonymisierte Daten zu verwenden die keinerlei Rückschlüsse auf den Auftraggeber zulassen oder Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse preisgeben.

 

16. Archivierung

Die Archivierung erfolgt sowohl auf elektronischem Weg als auch in Schriftform. Alle Unterlagen oder Dokumente werden mindestens 5 Jahre aufbewahrt. Elektronische Daten können gegebenenfalls schon vor Ablauf dieser Frist mit anderer Software oder anderen Betriebssystemen nicht mehr gelesen und verwendet werden. Auf diesen Umstand wird ausdrücklich hingewiesen.

 

17. Urheberrecht

17.1 Alle Veröffentlichungen der TAUDTE AKADEMIE sowie dem Veranstaltungsteilnehmer oder Kunden in Print und digitaler Form zu Verfügung gestellten Unterlagen, unterliegen dem Urheberrecht. Diese Werke dürfen nur vollständig und wort- und formgetreu in dem dafür bestimmten Maß verwendet werden. Eine Veröffentlichung, auch in Teilen, bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung der TAUDTE AKADEMIE. Eine Weitergabe an oder Nutzung durch Dritte ist ausgeschlossen. Darüber hinaus bedarf jegliche andere Verwendung, auch die Vervielfältigung und das Kopieren über das Ausmaß der bestimmungsgerechten Verwendung hinaus, der vorherigen schriftlichen Zustimmung der TAUDTE AKADEMIE.

 

18. Gutscheine

Gutscheine sind nicht kombinierbar. Die Gutscheinnummer muss zwingend bei Anmeldung angegeben werden, eine nachträgliche Berücksichtigung ist nicht mehr möglich. Der Gutschein muss vor Veranstaltungsbeginn im Original vorgelegt werden. Eine Teilnahme ohne das Originaldokument ist nicht möglich.

 

19. Gerichtsstand / Rechtswahl

Für sämtliche Streitigkeiten zwischen der TAUDE AKDEMIE und Nicht-Verbrauchern ist Gerichtsstand D-97264 Helmstadt. Es gilt deutsches Recht.

 

20. Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser AGBs ganz oder teilweise unwirksam oder undurchführbar sein oder werden bzw. sollten die AGBs eine Lücke enthalten, so bleibt dadurch die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen dieser AGBs unberührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gilt eine wirksame Bestimmung als vereinbart, die dem von den Vertragspartnern Gewollten wirtschaftlich am nächsten kommt; das Gleiche gilt im Fall einer Lücke. Bei einer unzulässigen Frist gilt das gesetzliche Maß.

 

Helmstadt, 09.08.2014